Das CAR-Projekt

Coaching, Alltagsbegleitung, Ressourcen für Geflüchtete und Einheimische

  

Ein Projekt der BruderhausDiakonie in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Deizisau, das von Aktion Mensch und dem Europäischen Sozialfond gefördert wurde. Das CAR-Projekt hilft Menschen mit und ohne Fluchterfahrung berufliche Perspektiven zu entwickeln. Ziel ist es, sie beim Einstieg in eine Praktikums-, Arbeits- oder Ausbildungsstelle zu unterstützen. Dazu kooperieren wir mit örtlichen Firmen, der Industrie- und Handelskammer, der Agentur für Arbeit, Schulen, Bildungsträgern und Trägern von Berufsfördermaßnahmen. Weiterhin bieten wir selbst Praktika an in der Holzbearbeitung, Keramik, Nähen, Seifenherstellung, Kochen, Erste-Hilfe-Kurse, Sprachkurse, Computerkurse, Bewerbungen. Dazu hat die BruderhausDiakonie ein renovierungsbedürftiges Gebäude angemietet, das Bewohner aus der Gemeinschaftsunterkunft zusammen mit einem Ehrenamtlichen und Handwerkern renoviert haben. Am 29. April 2019 ging es an den Start.

 

Kontakt:

Karolina Altenburger

Projektleitung CAR

Sirnauer Str. 41

73779 Deizisau

Mobil: 017634389864

 

Email: karolina.altenburger(at)fjbm-bruderhausdiakonie.de

 

Spenden:

Bitte unterstützen Sie uns bei der weiteren Renovierung des CAR-Hauses.

Spendenkonto der BruderhausDiakonie:

Evangelische Bank

IBAN DE31 5206 0410 0000 0040 06

Verwendungszweck: CAR